Zertifikat Gesundheitssport Rudern des DRV

Gesundheitssport Rudern

Zertifikat Gesundheitssport Rudern des DRV

Der Deutsche Ruderverband stellt das Projekt Gesundheitssport Rudern vor. Mitgliedsvereine können sich kostenfrei vom DRV zertifizieren lassen und das Siegel Gesundheitssport Rudern für Kursangebote und ihre Mitgliederwerbung verwenden. Alle zertifizierten Vereine werden zudem auf dieser Seite aufgeführt.

Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle
Kerstin Rapp, 0511 98094-13, kerstin.rapp(at)rudern.de
Andreas König, 0511 98094-22, andreas.koenig(at)rudern.de

Zertifizieren Sie Ihren Verein!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Rahmenkonzept für Ihre Kurse

Kursziel
Die Kursteilnehmer werden kompetent und freudvoll an den Rudersport herangeführt und ggf. als Mitglieder des Vereins gewonnen. Dabei wird ihnen der besondere gesundheitliche Wert des Ruderns vermittelt.

Kursleiter
Die Ruderorganisation setzt geeignete Kursleiter ein. Der Kursleiter besitzt mindestens eine gültige Trainer C-Lizenz Rudern oder eine vergleichbare Qualifikation. Er kennt die gesetzlichen Bestimmungen für das Hausrevier, die Sicherheitsrichtlinie des DRV, die Ruderordnung sowie die Hinweise und Ratschläge der FISA zur Ausübung eines sicheren Rudersports in der vom DRV herausgegebenen redigierten Fassung, siehe www. rudern.de/sicherheit

Kurshelfer
Je nach Gruppengröße unterstützen weitere geeignete Helfer den Kursleiter bei der Ausbildung, die ebenfalls im Sinne der Sicherheitsrichtlinie Boote steuern und führen können. Sie kennen grundlegende Methoden und Organisationsformen in der Anfängerausbildung und können diese anwenden.

Boote und Rahmenbedingungen
Vom Einer bis zum Achter, von der Gig bis zum Rennboot sind alle Boote für einen Kurs denkbar. Im Einer bestimmen die Kursteilnehmer ihr individuelles Lerntempo, im Mannschaftsboot ist es für die Kursteilnehmer kommunikativer und kann evtl. mehr Sicherheit geben.
Dabei sind die jeweiligen Rahmenbedingungen der Ruderorganisation zu bedenken: Kursteilnehmer (Alter, Gruppengröße), Boote (Art, Anzahl), Gewässer (Strömung, Schiffsverkehr). Wir empfehlen, im Skullboot das Rudern zu erlernen. Im Einer (C-Einer, Trimmi, Skiff) ist zunächst mit einer Leine zu sichern.
Die Ruderorganisation informiert sich ggf. beim Versicherungsbüro ihres Landessportbunds über den Versicherungsschutz für Nicht-Mitglieder.

Kursteilnehmer
Die Kurse sind gedacht für Erwachsene, die mindestens auf dem Niveau des Deutschen Schwimmabzeichens Bronze schwimmen können. Die Teilnehmer sind vorher durch die Ruderorganisation über den Kurs (Datum, Gebühr), Schwimmfähigkeit und Ruderbekleidung informiert worden und haben sich angemeldet.
Falls die Teilnehmer längere Zeit vor Beginn des Kurses sportlich nicht aktiv waren, empfehlen wir, sich vorher medizinisch untersuchen zu lassen.

Kursgebühr
Die Vereine erheben pro Kursteilnehmer eine Gebühr von etwa 25 bis 60 Euro, die ggf. mit der Aufnahme in den Verein verrechnet wird oder eine Aufnahmegebühr entfällt.

Mindestanforderungen zur Vergabe des DRV-Zertifikats Gesundheitssport Rudern

Modellhafter Ablauf eines Kurses Gesundheitssport Rudern
Modellhafter Ablauf und Inhalte eines Kurses mit 5 Kurstagen über jeweils etwa 2 Stunden oder 1 Wochenende
  • Die Ruderorganisation reicht die Bewerbung auf dem Formblatt beim DRV ein.
  • Die Ruderorganisation führt Kurse mindestens einmal pro Jahr durch, die sich am modellhaften Ablauf orientieren.
  • Der Kurs wird durch geeignete Kursleiter, die mindestens eine gültige Trainer C-Lizenz Rudern oder eine vergleichbare Qualifikation besitzen, durchgeführt. Siehe Kursleiter.
  • Jedes Boot wird durch weitere geeignete Kurshelfer betreut. Siehe Kurshelfer.
  • Der theoretische Input und Austausch zum Gesundheitssport mit den Themen 
    1. Gesundheitlicher Wert des Ruderns, 
    2. Risikofaktoren kennen und Lebensstil ändern oder 
    3. Tipps zur Ernährung und Trinken beim Sport 
    wird von qualifizierten Personen durchgeführt. Das können Personen sein wie Trainer mit DOSB-Lizenz, Angehörige eines Berufs im Gesundheitswesen, Sportwissenschaftler oder Studierende mit ausreichenden Kenntnissen zum Thema. 
  • Der Verein bietet freizeitsportliche Angebote für die Kursteilnehmer nach dem Kurs an.

Service durch den DRV für die Ruderorganisation

  • Das Zertifikat durch den DRV ist kostenfrei und wird für drei Jahre erteilt.
  • Eine Rezertifizierung erfolgt alle drei Jahre durch den DRV.
  • Die zertifizierten Ruderorganisationen werden auf der Seite www.rudern.de/gesundheit veröffentlicht. Hier werden bei Bedarf weitere Texte wie Studien, Best-Practice-Beispiele sowie Kursberichte und Bilder veröffentlicht.
  • Der DRV hält Material für die zertifizierten Ruderorganisationen beim Input zum Gesundheitssport vor zu den Themen: Gesundheitlicher Wert des Rudern, Risikofaktoren kennen und Lebensstil ändern sowie Tipps zur Ernährung und Trinken beim Sport.
  • Der DRV schickt den zertifizierten Ruderorganisationen ein Werbeschild (Querformat 30 x 20 cm) zum Aushang am Bootshaus zu.

Dokumente Gesundheitssport Rudern

Konzept, Anforderungen und Bewerbung

Zertifizierte Ruderorganisationen seit März 2015

Märkischer Ruderverein
Märkischer Ruderverein
Ruderverein Cassel 2010
Ruderverein Cassel 2010
Lübecker Ruder-Klub
Lübecker Ruder-Klub
Mündener Ruderverein
Mündener Ruderverein
Erster Kieler Ruder-Club 1862
Erster Kieler Ruder-Club
Berliner Ruder-Club
Berliner Ruder-Club
Siegburger Ruderverein 1910
Siegburger Ruderverein
Saarbrücker Rudergesellschaft Undine
Saarbrücker RG Undine
Hannoverscher Ruder-Club von 1880
Hannoverscher Ruder-Club
Ruder-Gesellschft HANSA Hamburg
Ruder-Gesellschaft Hansa
Schwimmverein Hof 1911 Ruderabteilung
SV Hof Rudern
Ruder- und Tennisgesellschaft Wesel 1907
RTG Wesel
Neusser Ruderverein
Neusser Ruderverein
Hanauer Ruderclub Hassia
Hanauer RC Hassia
Regensburger Ruder-Klub von 1890
Regensburger Ruder-Klub
Ruder-Club Tegelort
Ruder-Club Tegelort
Ruder-Gesellschaft Benrath
RG Benrath
Bremerhavener Ruderverein
Bremerhavener RV
Ruder-Club Tegel
Ruder-Club Tegel
Ruderverein für das 'Große Freie' Lehrte/Sehnde
RGF Lehrte
Wasser-Sport-Verein Düsseldorf Rudergesellschaft von 1893
WSV Düsseldorf
Torgauer Ruderverein
Torgauer RV
Rudervereinigung Hellas-Titania Berlin
Rvg. Hellas-Titania Berlin
Ruderclub Möve 1919 Großauheim
Ruderclub Möve
Ruderverein Weser von 1885 Hameln
RV Weser Hameln
Wassersportverein Königs Wusterhausen
WSV Königs Wusterhausen
Ruderverein Neptun Konstanz
RV Neptun Konstanz
Ruderverbindung Rheno Franconia
Rheno Franconia
Ruder-Club-Aschaffenburg von 1898
RC Aschaffenburg
Bremer Ruderverein von 1882
Bremer RV 1882
Frankfurter Ruder-Club 1884
Frankfurter RC 1884
Rudergesellschaft Eberbach 1899
RG Eberbach
Ruderclub Hansa von 1898 Dortmund
RC Hansa Dortmund
Miltenberger Ruder-Club von 1900
Miltenberger Ruder-Club
Ruderclub Bad Säckingen
RC Bad Säckingen
Elmshorner Ruder-Club von 1909
Elmshorner RC
SportClub Berlin-Köpenick
SC Berlin-Köpenick
Ruderverein Leer von 1903
Ruderverein Leer
Ruderverein Höxter von 1898
Ruderverein Höxter
Ruder-Union Arkona Berlin 1879
Ruder-Union Arkona Berlin
Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869
Frankfurter RG Germania
Ruder-Riege der Turngemeinde in Berlin 1848
RR Turngemeinde in Berlin
Ruderclub Meschede
Ruderclub Meschede