Indoor-Rowing/Ergometerrudern

Foto: Axel Kohring

Ergometerrudern wird auch Indoor-Rowing genannt, weil es fast immer drinnen stattfindet. Gerudert wird auf Ergometern (siehe Bild) statt. Das Ergometerrudern hat sich als Ergänzung zum Rudern auf dem Wasser etabliert. Im Winter finden Ergometer-Ruderwettbewerbe statt. Viele Rudervereine in Deutschland haben Ruder-Ergometer oder verfügen gar über einen separaten Ergometer-Raum.

Deutsche Ruder-Ergometermeisterschaft (DREM)

Der Titel des „Deutschen Ruderergometer-Meisters 2016“ wird in den Meisterschaftsrennen 1 - 14 (siehe jeweilige Ausschreibung) im Rahmen der Deutsche Indoor-Rowing-Serie vergeben. Deutscher Ruderergometermeister ist, wer in der gemeinsamen Rangliste aller vier Wertungsregatten die schnellste Zeit gerudert ist. Die Ehrung durch den Deutschen Ruderverband erfolgt beim Finale in Essen-Kettwig am 31.01.2016.