Foto: Andrea Bowinkelmann, LSB NRW

Fachressort Wanderrudern und Breitensport

Der Deutsche Ruderverband fördert den Breitensport und das Wanderrudern und wirkt dabei auf die Beteiligung an entsprechenden Wettbewerben und Prüfungen (wie Fahrtenabzeichen des DRV, Wanderruderpreis u. a. und Deutsches Sportabzeichen) hin. Er fördert Aktivitäten zur körperlichen Fitness für alle Interessengruppen und Altersstufen.

Der Deutsche Ruderverband strebt eine umweltverträgliche Ausübung des Sports an und berücksichtigt und fördert die Ziele des Naturschutzes und nimmt seine Verantwortung für die Umwelt bei der Beratung, Planung und Durchführung rudersportlicher Veranstaltungen sowie beim Bau von Regattaanlagen und Sportstätten wahr.

Aufgabe des Deutschen Ruderverbandes ist es auch, sich für den Gewässerschutz, die Landschaftspflege, den Erhalt und das Nutzbarmachen vorhandener Gewässer für den Rudersport sowie das Schaffen neuer sowie den Erhalt vorhandener Ruderreviere einzusetzen.

Der Deutsche Ruderverband begleitet die Entwicklungen im Bootsbau und führt den Dialog mit den Werften.

Diese Angebote hält das Fachressort für seine Verbandsmitglieder bereit

  1. Beratung der Verbandsmitglieder bei der Planung und Durchführung von Wanderfahrten im In- und Ausland, u. a. mit Hilfe von Unterlagen aus dem Wanderruderarchiv.
  2. Durchführung des Fahrtenwettbewerbs mit Verleihung der Fahrtenabzeichen und des Äquatorpreises.
    Erstellung und Auswertung der Statistik Fahrten- und Wanderrudern sowie Auswertung des Wettbewerbes um den Georg-Winsauer-Gedächtnis-Preis und dessen Verleihung.
  3. Durchführung von DRV-Verbandswanderfahrten, in Abstimmung mit dem Weltruderverband auch FISA-Wanderfahrten.
  4. Durchführung von Lehrwanderfahrten mit Referaten, um Wanderruderwarte und Fahrtenleiter auszubilden.
  5. Aufruf und Koordination sowie organisatorische Unterstützung von »Gemeinschaftswanderfahrten«.
  6. Bereitstellung, Pflege und Betreuung von Verbandswanderbooten und -barken zur Nutzung durch die Verbandsmitglieder sowie die Bootsbörse.
  7. Vergabe der Ausrichtung des jährlichen Wanderrudertreffens.
  8. Vermittlung von Kontakten zu Wanderruderern ausländischer Verbände und zu ausländischen Wassertouristikgruppen. Der DRV vertritt ferner die Belange des Fahrten- und Wanderruderns in der FISA. Partnerorganisation im Rahmen der Tour International Danubien.
  9. Herausgabe und Redaktion
  10. Jährliche Herausgabe eines Breitensport-Veranstaltungskalenders im offiziellen Verbandsmagazin rudersport.
  11. Beratung und Unterstützung der Verbandsmitglieder bei der Durchführung breitensportlicher Aktionen, Projekte und Kampagnen des DOSB wie etwa das Sportabzeichen, sowie Interessenvertretung bei deren Konzeptionierung.

Das 51. Wanderrudertreffen findet vom 16.–18. September 2016 in Bernburg statt. Mehr unter www.wrt2016.de

Lehrgänge

Langtursteuerleute: DRV-Lehrgang in Kooperation mit Dansk Forening for Rosport vom 17.–19. Februar 2017 in Ratzeburg.

Gewässerkatalog

Im Gewässerkatalog finden Sie aktuelle Beschreibungen mit interessanten Informationen und Links.

Kfz-Zusatzversicherung für private PKW auf DRV- und Gemeinschafts-Wanderfahrten

Leistungen
Vertrag