Regeln

Werberichtlinien

Weitere Wettkampfbestimmungen

Hinweis für Leichtgewichtsruderer

Leichtgewichtsruderer,  die auf einer öffentlich ausgeschriebenen deutschen Regatta nicht zum Verwiegen erscheinen sind nicht startberechtigt. Sie sind darüber hinaus nach Ziffer 2.6.5.1 AWB verpflichtet, ihre Nichtteilnahme an dem gemeldeten Rennen durch fristgerechte Abmeldung zu bekunden.

Bei schuldhaftem Versäumen oder nicht pünktlicher Vornahme der Abmeldung ist eine Buße nach Ziffer 2.6.5.4 AWB zu entrichten.

Jungen und Mädchen

Die Deutsche Ruderjugend weist ausdrücklich darauf hin, dass gemäß RWR und Bestimmungen für die Durchführung von Jungen- und Mädchen-Wettbewerben ein Start bei den Juniorinnen und Junioren A bzw. auch B auch mit einer evtl. Ausnahmegenehmigung des Arztes nicht möglich ist, ausgenommen der Start als Steuerfrau bzw. Steuermann.