29. Aug. 2022 | Verband | von Deutscher Ruderverband

Noch zwei Monate bis zum 66. Außerordentlichen Deutschen Rudertag 2022 - jetzt anmelden!

Die Vereinsvertreter des 65. Deutschen Rudertages 2021 in Schweinfurt haben einen Strukturwandel des Deutschen Ruderverbandes auf den Weg gebracht und das Präsidium mit der Erarbeitung einer neuen Satzung beauftragt. Diese ist im Entwurf nun fertig und in zwei Monaten ist es so weit: Am Samstag, 29. Oktober 2022 findet im Toto-Lotto-Saal des Landessportbundes Niedersachsen der 66. Außerordentliche Deutsche Rudertag statt.

Um organisatorisch auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, bitten wir auch in diesem Jahr darum, die angegebenen Fristen verbindlich einzuhalten. Sie erleichtern uns die Vorbereitung des Rudertages damit ungemein. Dafür schon jetzt herzlichen Dank!

Um die Kosten für alle Mitglieder so gering wie möglich zu halten, haben wir den 66. Außerordentlichen Deutschen Rudertag als „Ein-Tages-Veranstaltung“ geplant. Es wird keine Abendveranstaltungen und auch keine Arbeitskreise geben. Wir beginnen am Samstag um 10.00 Uhr und enden um 17.00 Uhr, um möglichst vielen Teilnehmer*innen die An- und Abreise am selben Tag zu ermöglichen. Da nicht alle Teilnehmer*innen an einem Tag an- und abreisen können, haben wir ein Abrufkontingent im zentral gelegenen Motel One bis zum 02. September 2022 gebucht. Das Einzelzimmer kostet 89,00 Euro zzgl. Frühstück (13,50 Euro). Das Buchungsformular finden Sie hier.

Gem. §19 GG des DRV beträgt die Ladungsfrist zu einem außerordentlichen Rudertag drei Wochen. Wir haben uns jedoch dazu entschlossen, die Fristen eines ordentlichen Rudertages einzuhalten. Somit wurde die Einladung am 29. Juli 2022, drei Monate vor dem Rudertag, versendet. Die vorläufige Tagesordnung sowie der aktuelle Entwurf der neuen Satzung waren der Einladung beigefügt.

Anträge zur Tagesordnung können noch bis zum 03. September 2022 bei der Geschäftsstelle eingereicht werden. Da wir uns ausschließlich mit der neuen Satzung befassen möchten, wären wir dankbar, wenn Sie Ihre Anträge auf dieses Thema beschränken würden. Alle anderen Themen bitten wir, bis zum nächsten ordentlichen Rudertag in 2024 zurückzuhalten.
Neben der Satzung finden Sie auf der Tagesordnung ein weiteres Thema - die Sicherheitsrichtlinie des Verbandes. Den entsprechenden Antrag dazu haben wir auf dem letzten Rudertag aus Zeitgründen nicht behandeln können. Die Beratung für dieses Jahr haben wir fest zugesagt. Alle anderen in 2021 nicht behandelten Anträge wurden von den Antragsstellern bis 2024 zurückgestellt. Die endgültigen Antragstexte werden wir dann am 16. September - also sechs Wochen vor dem Rudertag - veröffentlichen und zu Versand bringen.

Die Vollmacht zur Registrierung der Vereinsvertreter ist gleichzeitig auch die Anmeldung zum Rudertag. Die Vollmachten im Original müssen spätestens bis zum 19. Oktober 2022 an die Geschäftsstelle (Deutscher Ruderverband e.V., Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover) versendet werden. Auch wenn Sie selbst zeichnungsbefugt sind und zum Rudertag fahren möchten, müssen Sie sich unbedingt vorher mit dieser Vollmacht anmelden! Neuanmeldungen, die nach dem 19. Oktober eingehen, können nicht berücksichtigt werden! Bitte melden Sie sich daher rechtzeitig an.

Für alle Teilnehmer*innen des Rudertages werden wir Getränke und Snacks bereitstellen. Auch um diese Planung zu erleichtern, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum o.g. Datum erforderlich.

Wir freuen uns auf intensive und wegweisende Diskussionen und Entscheidungen in Hannover!

Wichtige Dokumente

Events

Anja Mauerhöfer
Anja Kunze

Sachbearbeiterin Generalsekretariat

Telefon
+49 511 98094 14
Fax
+49 511 98094 25