Inklusive Jugendbegegnungen

Jugendbegegnungen sind vielfältig und sollten allen interessierten Kindern und Jugendlichen offenstehen. Um dieses Ziel zu erreichen, möchten wir gemeinsam mit der Behindertensportjugend, der Deutschen Gehörlosensportjugend sowie dem Deutschen Rollsport- und Inlineverband über dieses Thema informieren. Die Kooperation ermöglicht es, dass wir aus verschiedenen Bereichen Interessierte und Experten zusammenbringen und ein Netzwerk der Inklusion aufbauen.

Im ersten Schritt möchten wir gemeinsam mit allen Interessierten auf die bereits bestehenden Informationen für inklusive Jugendbegegnungen blicken, diese diskutieren und weiterentwickeln. Die aufbereiteten Themenblöcke orientieren sich am Inklusions-Leitfaden „Vision:Inclusion“ welcher vom IJAB entwickelt wurde.
Im zweiten Schritt möchten wir dann eine geeignete Dokumentation einrichten, damit alle auf die Informationen zugreifen und diese in der internationalen Jugendarbeit einfach angewendet werden können.

Workshop-Termine

Die Themenblöcke finden jeweils digital von 11-12:30Uhr statt.

Montag 28.11. Teamzusammensetzung, Gruppenprozesse anleiten, Sprachanimation (Qualifikationen des Leitungsteams)

Die Anmeldung erfolgt per Mail bei Annika Kollenbroich (kollenbroich@dbs-npc.de).

 

Tipps zur Planung von inklusiven Jugendbegegnungen

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Sarah Raisch

Referentin für internationale Jugendarbeit

Telefon
+49 511 980 94 30
Mobil
+49 160 4314296