Fairplay-Preis

Mit dem Wir für Fair-Play-Preis möchte die Deutsche Ruderjugend das faire Verhalten im Sport fördern und Toleranz, Solidarität und Offenheit auszeichnen.

Innerhalb dieses Projekts hat jeder, egal ob Sportler/innen, Trainer/innen, Vereine, Eltern o. ä., die Möglichkeit zu zeigen, dass einem ein faires Verhalten wichtig ist und dieses gern würdigen möchte. So ist auch der Deutschen Ruderjugend daran gelegen einen Anreiz zu schaffen, auf besondere Situationen aufmerksam zu werden und diese auch entsprechend würdigen zu wollen.

Wer oder was kann nominiert werden?
Es können Mannschaften, Sportler/innen, Trainer/innen, Betreuer/innen, Wettkampfrichter/innen, Vereine, Kinder, Jugendliche oder Erwachsene nominiert werden.

Wer kann jemanden/etwas nominieren und wofür?
Jedem, dem eine besonders faire/sportliche Situation, ein Handeln, ein Vorgang o. ä. auffällt, kann den-/diejenige(n) im Jugendsekretariat melden.

Wie und wann kann ich melden?
Bis zum 30.09. eines Jahres können Meldungen im Jugendsekretariat eingereicht werden (bitte beiliegendes Formular benutzen). Im November kürt der Vorstand den/die Gewinner/in. Dieser bekommt einen tollen Preis.

Was gibt es zu gewinnen und für wen?
Der/die Meldende bekommt, bereits kurz nach Einreichung, einen tollen Beutel.
Der/die Nominierte bekommt, kurz nach Einreichung, ein T-Shirt.

Stehst auch du für Fair-Play?

Deutsche Ruderjugend
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover
Tel.: 0511/980 94 32
Fax: 0511/980 94 25
info@ruderjugend.org

Downloads

Marcel Sura

Jugendsekretär

Telefon
+49 511 98094 31
Fax
+49 511 98094 25
Vera Hemb
Vera Hemb
  • Referentin Deutsche Ruderjugend
  • Ansprechpartnerin für Prävention bei sexualisierter Gewalt im Sport
Telefon
+49 511 98094 32
Fax
+49 511 98094 25