09. Mai 2022 | Jugend

Inklusive Jugendbegegnungen entwickeln

Wie internationale Jugendbegegnungen inklusiv gestaltet werden können, damit beschäftigt sich eine mehrteilige Workshopreihe, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Behindertensportjugend, der Deutschen Ruderjugend, der Deutschen Gehörlosen-Sportjugend sowie dem Deutschen Rollsport- und Inlineverband entstanden ist.

Die Workshopreihe möchte (internationale) Jugendbegegnungen im Sport zunehmend inklusiver gestalten und Barrieren abbauen. In verschieden Workshopterminen werden die Besonderheiten bei der Planung und der Organisation diskutiert und bereits gemachte Erfahrungen ausgetauscht.

Beim ersten Termin beschäftigt sich der Workshop mit dem Thema „Inklusion als Chance“ und lädt dazu ein die eigene Perspektive aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und neue Möglichkeiten der internationalen Jugendarbeit zu sehen.

Seid dabei und macht den Sport vielfältig - Schon mit kleinen Anpassungen kann viel bewegt werden.

In insgesamt sechs Terminen werden vielfältige Themen beleuchtet und vorgestellt.

Montag 23.5 Inklusion als Chance
Montag 27.6 Tipps zur Planung
Montag 26.9 Kommunikation + unterstützende Technologien
Montag 10.10 Finanzierungstipps
Montag 24.10 Rechtliche Tipps
Montag 28.11 Team + Gruppe

Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr hier.

Sarah Raisch

Referentin für internationale Jugendarbeit

Telefon
+49 (0)511 980 94 30
Fax
+49(0)511 980 94 25
Mobil
+49(0)160 4314296