DRJ-Sommercamp Schweden

Update Mai 2022

Im Moment sind alle verfügbaren Plätze für das Schwedencamp 2022 belegt. 
Für mehr DRJ-Sommerfeeling schau doch mal bei unserem EC-Camp in München vorbei, dort haben wir noch ein paar Plätze frei.

Wir freuen uns auf einen tollen Sommer mit euch!

Komm mit ins Sommercamp nach Schweden und verbringe tolle 2 Wochen in der Natur!

Gemeinsam Schweden entdecken

Komm mit in das Land im Herzen Skandinaviens, um dort ausgiebige Rudertouren auf wunderschönen Seen zu unternehmen und einsame Inseln zu erkunden. Lerne andere Jugendliche aus ganz Deutschland kennen, errichte Camps in der Wildnis, bade in kristallklaren Seen und begib dich mit uns bei Waldexpeditionen auf die Suche nach dem König der schwedischen Wälder. Entdecke bei unseren abendlichen Trangia-Workshops den Gourmet in dir, lass am Lagerfeuer einfach mal die Seele baumeln und lausche bei Übernachtungen in der Hängematte den Klängen der Natur. Auch Spiele, Ausflüge und Knotenkunde können Teil eures Programms werden. Aufgepasst: Das Camp ist nicht nur etwas für Ruder*innen. Auch aus anderen Sportarten sind Teilnehmer*innen herzlich willkommen und haben die Möglichkeit das Rudern in Schweden (kennen) zu lernen.

Wir treffen uns am Donnerstag dem 28.07.2022 in Hamburg und dann geht es mit Kleinbussen und einer Fähre weiter nach Schweden. In den ersten Tagen errichten wir unser Basislager in Lennartsfors, lernen uns kennen, gehen gemeinsam rudern und erkunden die nähere Umgebung bei einer Schnitzeljagd. Weitere geplante Unternehmungen kannst du der Ausschreibung unten entnehmen.

Eigenanreise nach Hamburg-Harburg am 28.07.2022 zwischen 14 und 17 Uhr und Eigenabreise am 14.08.2022 ab Hamburg-Harburg ab ca. 11 Uhr. Sechs DRJ-Juniorteamer*innen begleiten die 20 Teilnehmenden bei dieser Tour.

Pack dein Zelt und los geht’s! Bist du mit im Boot?

Einfach den Anmeldebogen ausfüllen und an das DRJ-Jugendsekretariat (info@ruderjugend.org) senden. 

Änderungen vorbehalten:
Sollten Reisebeschränkungen oder andere Gründe die Durchführung unmöglich machen, kann das Camp auch noch kurzfristig abgesagt werden. Die Gesundheit aller Teilnehmenden steht an erster Stelle. Die genauen Bestimmungen,  Regeln und das Hygienekonzept können erst kurz vorher mitgeteilt werden.

Teambuildingaufgaben dürfen nicht fehlen.
Schön festhalten..
Wer möchte diese Ruhe nicht gern live erleben? Foto: Inken Halupczok
Schön brav sein..
Hier lernt ihr selbst ein Lagerfeuer zu machen
Und was gibt es heute?
Hier wird selbst gekocht!
10 Bilder

Rudern ist für alle da

Für euch wollen wir alle Veranstaltungen und Projekte möglichst so gestalten, dass Menschen mit und ohne Behinderung teilnehmen können. Wenn du dabei sein möchtest, nimm auf jeden Fall Kontakt mit uns auf. Dann finden wir gemeinsam einen Weg. Unser Motto: Rudern ist für alle da. Einiges gibt es dafür schon und noch viel mehr wollen wir möglich machen. Wir freuen uns, wenn du dabei bist!

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Paula Scholz

Beisitzerin (Breitensport/Aus- und Weiterbildung/Diversity)