Bundeswettbewerb

Impressionen vom 52. Bundeswettbewerb in Salzgitter

Der Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen ist mit jährlich ca. 1.000 Teilnehmenden im Alter zwischen 12 und 14 Jahren die größte Veranstaltung der Deutschen Ruderjugend und findet seit der ersten Austragung 1969 in Nürnberg jedes Jahr im Sommer statt. Bis 1980 hieß der Bundeswettbewerb noch Bundesentscheid der Jugen und Mädchen. Der Bundeswettbewerb ist in drei verschiedene Sportwettbewerbe unterteilt. Bei der Langstrecke werden 3.000 Meter und bei der Bundesregatta 1.000 Meter gerudert. Beim Allgemeinen Sportwettbewerb  werden jugendgemäße Spiel- und Wettkampfformen absolviert. 

Insgesamt werden 22 Rennen ausgeschrieben, zu denen die Landesruderjugenden jeweils maximal zwei Boote nominieren können. Seit 2018 werden zwei weitere Rennen als Erprobungsmaßnahme ausgeschrieben. So kamen der Jungen und Mädchen inklusiv-Doppelzweier und der Jungen und Mädchen Para-Einer hinzu. Für 2022 werden ebenfalls die Rennen Junioren/Juniorinnen Doppelzweier Inklusiv 15 - 18 Jahre und der Junioren/Juniorinnen Para Einer 15 – 18 Jahre ausgeschrieben. Sie gehen nicht in die Gesamtwertung des Bundeswettbewerbs ein und sie werden in diesem Rahmen ohne den Allgemeinen Sportwettbewerb angeboten.

 

Der 53. BW findet auf dem Werdersee in Bremen statt. (Foto: Detlev Seyb)

2022

Der 53. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen findet vom 7.-10. Juli 2022 in Bremen auf dem Werdersee statt. Die Ruderabteilung des Bremer Sport-Clubs übernimmt die Ausrichtung im Sommer. Der Bundeswettbewerb, der 2020 auf Grund der Pandemie abgesagt werden musste und im vergangenen Jahr nur in deutlich kleinerer Form für den älteren Jahrgang stattfinden konnte, soll in diesem Jahr wieder in der altbekannten Größe durchgeführt werden.

 

Downloads

Para-Ausschreibung

Das könnte Sie auch interessieren

Jochen Kühner

Stellvertretender Vorsitzender (Sport/Bundeswettbewerb)

Wiebke Liesenhoff

Beisitzerin (Vertreterin der Landesjugendleitungen)

Marcel Sura

Jugendsekretär

Telefon
+49 511 98094 31
Fax
+49 511 98094 25
Vera Hemb
Vera Hemb
  • Referentin Deutsche Ruderjugend
  • Ansprechpartnerin für Prävention bei sexualisierter Gewalt im Sport
Telefon
+49 511 98094 32
Fax
+49 511 98094 25