Juleica-Ausbildung

3 Bilder

Seminare in der Ruderakademie Ratzeburg

Die Seminare der Deutschen Ruderjugend richten sich in erster Linie an Jugendleiter*innen und Jugendbetreuer*innen aus Rudervereinen und -verbänden. Das Ziel ist es, möglichst viele Jugendleiter*innen der Mitgliedsorganisationen des DRV für die Kinder- und Jugendarbeit zu qualifizieren.

Den Jugendlichen ab 16 Jahren und jungen Erwachsenen soll neben dem Wissenstransfer vor allem die Möglichkeit gegeben werden, sich getreu dem Motto der Deutschen Sportjugend „Erfahrungsraum für Engagierte“ untereinander auszutauschen und aktiv an der Netzwerkbildung zu beteiligen. Durch das Vermitteln von Wissen, gepaart mit Teamwork, bilden die Seminare einen wichtigen Baustein für die ehrenamtlichen und freiwilligen Aufgaben im Jugend des Rudersports und stärken somit das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl. Die Teilnehmenden übernehmen dabei eine Multiplikatorenfunktion, die bis an die Vereinsbasis reicht.

Durch Inputpahsen, Gruppenarbeiten, praktisches Ausprobieren und Diskussionen im Plenum werden die Inhalte ebenso umgesetzt wie durch das Ausüben des Sportes. Die Referent*innen gehen dabei in spezieller Weise auf die Wünsche der Seminarteilnehmer*innen ein.

Die Ausbildung hat einen Umfang von 68 LE. Sie wird in zwei Teilen in einem Jahr durchgeführt, jeweils Donnerstag, 18 Uhr bis sonntags, 13 Uhr in der Ruderakademie Ratzeburg. Es spielt keine Rolle mit welchem Teil begonnen wird.

Haben die Teilnehmenden die Ausbildung über 68 LE absolviert, eine Erste Hilfe-Ausbildung über 9 LE besucht sowie den Ehrenkodex des Deutschen Ruderverbands unterzeichnet, können sie die Juleica online unter www.juleica.de beantragen.

 

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Andreas König_2016
Andreas König

Referent für Bildung

Telefon
+49 4541 8643 51
Mobil
+49 160 99007007
Vera Hemb
Vera Hemb
  • Referentin Deutsche Ruderjugend
  • Ansprechpartnerin für Prävention bei sexualisierter Gewalt im Sport
Telefon
+49 511 98094 32
Fax
+49 511 98094 25