Schüler/innen-Achter-Cup

Rudi mit den freudestrahlenden Schülerinnen der Sportschule im Olympiapark.
Das Ratsgymnasium Osnabrück freut sich über den Sieg.
5 Bilder

Das Bundesfinales von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA & PARALYMPICS ist in diesem Jahr wieder in Präsenz geplant und soll vom 13.09.-17.09.2022 wieder wie gewohnt in Berlin stattfinden.

ACHTUNG: Die Schüler-Achter-Cups sollen in diesem Jahr wieder im Rahmen des Bundesfinales von JTFO stattfinden. 

Die Deutsche Ruderjugend möchte mit beiden Projekten den Nachwuchsleistungssport fördern. Unter der Schirmherrschaft des Deutschland-Achters und dank der Unterstützung durch die Wilo-Foundation konnte der Schüler-Achter-Cup bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen des Bundesfinales von "Jugend trainiert" stattfinden. Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Ruderjugend und dank der Unterstützung der Ruder-Club Deutschland Stiftung Rudern und dem Bund Deutscher Schulruderer findet der Schülerinnen-Achter-Cup nach der erfolgreichen Premiere 2017 inzwischen zum fünften Mal in Berlin statt. Die Deutsche Schulsportstiftung und JTFO fördern beide Projekte.

Die Unterbringung und Verpflegung der Mannschaften erfolgt in Eigenregie der Schulen. 

Siegprämien

Die drei erstplatzierten Schulen bzw. Schülerruderriegen/Schülerrudervereine erhalten Siegprämien, die zweckgebunden zur Förderung des Schulruderns eingesetzt werden müssen. Die erstplatzierte Schule kann die Siegprämie für eine Teilnahme an der Henley-Royal-Regatta nutzen. Bei der Meldung und Vorbereitung unterstützen wir gerne.

1. Platz   3.000 €

2. Platz   1.000 €

3. Platz    500 €

Alle Teilnehmenden und Betreuer/innen, die nicht über JTFO gemeldet werden erhalten nach der Veranstaltung einen Reisekostenzuschuss, der sich nach der Entfernung zum Bundesfinale richtet.

Unterkunft

Die Unterkünfte müssen eigenständig organisiert und gezahlt werden. Eine Unterbringung zusammen mit den JTFO-Mannschaften kann nur durch eigenständige Buchung der gleichen Unterkunft erfolgen, falls dort noch Kapazitäten frei sein sollten. Hierauf hat die DRJ aber keinen Einfluss und kann auch keine Zimmer reservieren. Die DRJ unterstützt bei der Suche nach Quartieren in der Nähe der Regattastrecke auf Anfrage.

Schüler-Achter-Cup

Unter der Schirmherrschaft des Deutschland-Achters und dank der Unterstützung durch die Wilo-Foundation sowie der Deutschen Schulsportstiftung und dem Bund Deutscher Schülerruderer schreibt die Deutsche Ruderjugend zum neunten Mal den Schüler- Achter-Cup aus.

Im Rahmen des Bundesfinales von „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ findet der Schülerwettbewerb über 1.000 Meter am 15./16. September 2022 auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau statt.

Meldeschluss: Freitag, 29. Juli 2022, 18.00 Uhr

Meldungen: bitte den ausgefüllten Anmeldebogen an das DRJ-Jugendsekretariat senden: info@ruderjugend.org

Startberechtigt sind alle Schüler/innen zwischen 15 und 18 Jahren

(Stichtag: 31.12.2022)

Regattabeiträge: keine

Schülerinnen-Achter-Cup

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Ruderjugend und dank der Unterstützung durch die Ruder-Club Deutschland Stiftung Rudern, die Deutsche Schulsportstiftung und den Bund Deutscher Schülerruderer schreibt die Deutsche Ruderjugend zum fünften Mal den Schülerinnen-Achter-Cup aus. Im Rahmen des Bundesfinales von „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ findet der Schülerinnenwettbewerb über 1.000 Meter am 15./16. September 2022 auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau statt.

Meldeschluss: Freitag, 29. Juli 2022, 18.00 Uhr

Meldungen: bitte den ausgefüllten Anmeldebogen an das DRJ-Jugendsekretariat senden: info@ruderjugend.org

Startberechtigt sind alle Schüler/innen zwischen 15 und 18 Jahren

(Stichtag: 31.12.2022)

Regattabeiträge: keine

 

Weitere Infos können der Ausschreibung entnommen werden.
Wir freuen uns wieder auf viele tolle Meldungen und großartige Schüler- sowie Schülerinnen-Achter-Cups 2022!

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Ruderjugend

Hannover

Ronja Fini Sturm
  • JtfO- und Schülerinnen-Achter-Cup-Patin
  • "Der Leistungssport hat mir viel beigebracht - Zielstrebigkeit, effektives Arbeiten im Team, aus Niederlagen lernen. JtfO im Schulsport ist ein tolles Format, um Schülern schon früh diese Qualitäten zu vermitteln".
Maximilian Munski

JtfO- und Schüler-Achter-Cup-Pate