Jungen- und Mädchen-Lehrgänge

Die Deutsche Ruderjugend veranstaltet in jedem Jahr zwei Jungen- und Mädchen-Lehrgänge zur sportlichen Jugendbildung, die in zwei verschiedene Altersklassen unterteilt werden. Ein Lehrgang wird für Jugendliche im Alter von 12-13 Jahren ausgerichtet, der andere Lehrgang richtet sich an die Jugendlichen im Alter von 14 Jahren. Teilnahmeberechtigt sind die Jungen und Mädchen, die in der entsprechenden Altersklasse bei der Langstrecke beim Bundeswettbewerb die besten Platzierungen erreicht haben. Sie erhalten beim Bundeswettbewerb die direkte Einladung zum Lehrgang.

Bei den jeweils einwöchigen Lehrgängen wird den Teilnehmenden ein bunt gemischtes Programm geboten. Neben der Verbesserung der eigenen Ruderfertigkeiten stehen die verschiedensten Themen aus dem Sport im Vordergrund. Abwechslung darf natürlich auch nicht fehlen, sodass sich schon bei einem Workshop im Rollstuhlbasketball versucht werden konnte, mit anschließendem Heimspiel des Basketball-Bundesligisten Alba Berlin. Weitere Höhepunkte sind sicherlich die Besuche einiger Kaderathleten wie Sylvia Pille-Steppat, Moritz Wolff oder ehemalige Athleten, wie Olympia-Silber-Medaillen-Gewinner Max Munski, die gerne Tipps und Tricks an den Rudernachwuchs weitergeben und mit etlichen Fragen gelöchert werden. 

In diesem Jahr finden die Lehrgänge vom 01.-08. Oktober 2022 in Hannover statt (12/13 Jahre) und vom 16.-23. Oktober 2022 in München-Oberschleißheim (13/14 Jahre). 

Max Munski zu Besuch in Ratzeburg.
Die 34 TeilnehmerInnen in Ratzeburg mit ihren Teamern Michael Holtz, Sofia Habicht, Lennert Schmitz, Florian Momm, Alexander Gödeke und Vera Hemb.
Der Jungen-Achter auf dem Ratzeburger See.
4 Bilder

Das könnte Sie auch interessieren

Paula Scholz

Beisitzerin (Breitensport/Diversity)

Jochen Kühner

Stellvertretender Vorsitzender (Sport/Bundeswettbewerb)