Kooperation Schule/Verein

Kooperationen zwischen Schulen und Rudervereinen können einen positiven Einfluss auf die Vereins- und Mitgliederentwicklung haben. Die Deutsche Ruderjugend (DRJ) möchte solche Kooperationen unterstützen. Eine wichtige Hilfe zur Anbahnung so einer Kooperation ist die DRJ-Aktion "Rudersport & Schule - Deutschland sucht die schnellste Klasse im Ergometerrudern".

Wir stellen hier auch Muster für Kooperationsvereinbarungen zwischen Schule und Ruderverein zur Verfügung. Zu beachten dabei ist, dass der rechtliche Rahmen in den einzelnen Bundesländern von Seiten der Kultusministerien, Schulämtern und Landessportbünden sehr unterschiedliche Voraussetzungen für solche Kooperationen liefert. Die Muster, die wir hier zur Verfügung stellen, müssen in jedem Fall in Bezug auf die regionalen Bedingungen der Schulen und Rudervereine angepasst werden.

Downloads

Best Practice Beispiele

Hier stellen wir Ihnen gelungene Arbeit im Bereich Schulrudern bereit.
Sie haben ähnliche Good Practice Beispiele, wie eine Kooperation zwischen einer Schule und einem Verein aussehen kann? Dann teilen Sie uns diese mit (info@ruderjugend.org) und helfen Sie anderen beim Aufbau einer Kooperation oder bei einer Verbesserung. Sie haben ebenfalls Beispiele, wie ein Übergang von der Schule zum Verein aussehen und gestaltet werden kann? Auch auf diese sind wir gespannt und veröffentlichen wir gern.

  1. Ganztags im Ruderboot mit Teamspirit (Bericht)
  2. Rudern im Ganztag: „Eine wunderbare Mischung“ (Interview mit Holger Knauf)
  3. Schlag auf Schlag - Der Ruderstützpunkt am Deutschhaus-Gymnasium
  4. Rudern in der Schule (Film)
    Wenn junge Menschen auf der Suche nach einer Sportart mit Tradition und Innovation sind, dann sollten sie sicher auch das Rudern ausprobieren. Besonders attraktiv ist dieses sportliche Angebot verständlicherweise, wenn die eigene Schule die Erprobung ermöglicht.
    An der Humboldtschule Hannover gibt es dazu mit dem Ruder Verein Humboldtschule Hannover e.V. optimale Möglichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler können sich im Rahmen dieser Kooperation für eine Arbeitsgemeinschaft anmelden und die Sportart nicht nur ausprobieren, sondern auch die ersten Schritte in Richtung Leistungssport gehen.
  5. Lehrkräfte und Charakterköpe (Film)
    Schule hat nicht nur einen Bildungsauftrag, sondern auch einen Erziehungsauftrag. Daher ist es eine wesentliche Aufgabe für Lehrkräfte, ihre Schülerinnen und Schüler unter anderem mit außerunterrichtlichen Angeboten auf die facettenreichen Anforderungen nach der Schulzeit vorzubereiten. Bei diesem intensiven Austausch mit jungen Menschen kann es nur ein großer Vorteil sein, wenn es starke Lehrerpersönlichkeiten gibt. Peter Tholl am Gymnasium Carolinum in Osnabrück ist so ein Mensch, der die stetige Kommunikation mit seinen Schülerinnen und Schülern sucht und sie auf ihrem (sportlichen) Lebensweg als Charakterkopf begleitet.
  6. Kooperation von Schulen und Rudervereinen. Vortrag von Hans-Thomas Rehbein auf dem Rudersymposium in Konstanz 2003 (s. Downloads).

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Achim Eckmann

Beisitzer (Schulrudern)

Mobil
+49 17648112239