14. Aug. 2010 | Verband | von Dr. Dag Danzglock, Steffen Christgau, Tammo van Lessen, Oliver Quickert

Verwaltungsportal des DRV gestartet

  • Onlinemeldungen zu Regatten
  • Aktivenpass- und Vereinsverwaltung

Der DRV stellt seinen Mitgliedern ab sofort unter
verwaltung.rudern.de ein internetbasiertes Serviceportal zur Verfügung. Es bietet den Vereinen vor allem die Möglichkeit, kostenlos über das Internet zu DRV-Regatten zu melden. Über das Portal können zudem die Aktivenpässe und Angaben der Rudervereine verwaltet werden.
Online zu DRV-Regatten melden
Als Basis für das internetbasierte Melden dienen die Aktivenpassdaten der Athleten. Deren Verwaltung ist eine der Hauptfunktionen des neuen Portales, das den bestehenden Dienst von verwaltung.rudern.de ablöst. Durch die Kopplung an die Aktivenpassdatenbank werden Regattaveranstalter in die Lage versetzt, die Meldungen direkt in ihre jeweiligen Software-Systeme zu importieren. Durch das Portal wird zudem sichergestellt, dass nur plausible Meldungen abgegeben werden.
In der Pilotphase, die bis zum Ende des Jahres andauert, können Vereine zu ausgewählten Ruderregatten melden:

Für das kommende Jahr ist die flächendeckende Nutzung des Portales durch die Veranstalter vorgesehen.
Vereine verwalten Vereinsdaten
Neben den regattaorientierten Funktionen können die DRV-Vereine das Portal zur Verwaltung ihrer eigenen Daten nutzen. Dazu zählen z. B. essentielle Angaben, wie die Anschrift und Ansprechpartner einzelner Ressorts sowie zusätzliche Hinweise auf das sportlichen Angebot und das Bootshaus des Vereins. Die eingetragenen Daten sind zudem mit rudern.de und der Geschäftsstelle verknüpft. Somit können die Mitglieder ihre Repräsentation auf der Verbandshomepage stets selbst auf schnellem Weg an Änderungen anpassen. Der DRV kann die aufgeführten Ansprechpartner gezielt informieren.
Nutzung des Verwaltungsportals
Jede Person kann sich mit seiner E-Mail-Adresse als Benutzer am Portal anmelden und als solcher für verschiedene Vereine tätig werden. Dies ist aber nur möglich, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Das Vereinspasswort, das bisher für die Aktivenpassverwaltung genutzt wurde, ist dem Nutzer bekannt.
  • Dem Nutzer wird durch den Vereinsobmann die Nutzung der Vereinsfunktionen gestattet.

Jedem Nutzer können dabei pro Verein verschiedene Rechte zugewiesen werden. So kann festgelegt werden, ob ein Teilnehmer Meldungen zu Regatten abgeben oder die Aktivenpässe verwalten darf.
Das Verwaltungsportal steht allen Interessierten ab sofort unter
verwaltung.rudern.de zur Verfügung. Für die Nutzung wird ein aktueller Browser (Internet Explorer 8, Firefox 3.6, Opera 10, Safari 5) mit aktivierter Unterstützung für JavaScript benötigt.
Falls Sie Fragen zum Portal haben, können Sie sich an die Entwickler Steffen Christgau und Tammo van Lessen wenden. Sie sind über die E-Mail-Adresse
portal@ruderdeutschland.com erreichbar.