02. Febr. 2022 | Verband | von Andreas König, Referent für Bildung

Lizenz-Verlängerungen 2022

Liebe Trainerinnen,
liebe Trainer,

der DOSB-Vorstand hat auch für 2022 beschlossen, die Vorgaben für die DOSB-Lizenzverlängerung während der Coronapandemie dahingehend zu verändern, dass die Ausbildungsträger bei Bedarf die DOSB-Lizenzen, die zwischen dem 01.01. und 31.12.2022 ungültig werden, ohne absolvierte Fortbildung um ein zusätzliches Jahr verlängern können. Das gilt für alle drei Lizenzstufen.

Der Deutsche Ruderverband als Ausbildungsträger für sechs verschiedene Lizenzen der Sportart Rudern wird das entsprechend nutzen. Die Landeslehrreferenten der Landesruderverbände sind darüber beim digitalen Bildungstreffen informiert worden.

Die Lizenzen werden im DOSB-Lizenzmanagementsystem (LiMS) vom DRV bzw. von den Landesruderverbänden verlängert. Der DRV wird dabei quartalsweise vorgehen und ggf. einen aktuellen Ehrenkodex nachfordern. Danach werden die verlängerten Lizenzen über LiMS per E-Mail an die Inhaber/-innen versendet. Die bisher in LiMS eingetragenen Fortbildungen werden berücksichtigt. Es gibt also keine Verlängerungen 1 plus 4 Jahre. 

Weitere Informationen zu LiMS und zu Fortbildungen sind auf der Seite www.rudern.de/bildung zu finden.

Kerstin Rapp
Kerstin Rapp

Sachbearbeiterin Sportentwicklung

Telefon
+49 511 98094 13
Mobil
+49 160 4568219
Andreas König_2016
Andreas König

Referent für Bildung

Telefon
+49 4541 8643 51
Mobil
+49 160 99007007