07. Sep 2022 | Schule | von Deutsche Ruderjugend

Die schnellsten (Inklusions-) Klassen 2022 stehen fest!

5 Bilder

Auch in diesem Jahr suchte die Deutsche Ruderjugend mal wieder die schnellsten (Inklusions-) Klassen Deutschlands der Jahrgänge 4 - 12. Insgesamt nahmen in diesem Jahr an der DRJ-Aktion "Rudersport und Schule - gemeinsam noch stärker" wieder über 2300 Kinder und Jugendliche aus insgesamt 36 Schulen teil. 

Vorab konnte, wie immer, ein Aktionspaket bei der Deutschen Ruderjugend bestellt werden, das Urkunden, Plakate und verschiedenste Give-Aways beinhaltete und den Schüler*innen bereits am Wettkampftag große Freude bereitete.

In den Jahrgängen 4-12 fanden sich im Zeitraum von September 2021 bis zum 30. Juli 2022 Achter-Teams aus einer Klasse zusammen, die jeweils eine Strecke von 2000m auf Ruderergometern zurücklegten. Nicht nur für die SchülerInnen, sondern auch für die LehrerInnen ist dieser Tag ein besonderes Highlight und wird mittlerweile in das reguläre Sportprogramm vieler Schulen erfolgreich integriert.

 

Und das sind die Sieger*innen: 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 4
1. Platz Grund- und Gemeinschaftsschule Tellingstedt 
Gesamtzeit 09:15,0 Minuten 
4b Mika Knispel, Lasse Krüger, Jella Tschinke, Justin Zarp, Alexander Haimayer, Mitch Wirth, Aqeei Kouli und Emma Peters  
2. Platz Grundschule am Krimnicksee Senzig 
Gesamtzeit 09:50,3 Minuten
4b Jakob Bauer, Friedrich Lange, Ben Kaluza, Philipp Behrendt, Josi Semerad, Greta Heilmann, Lana Lettau und Lina Muschik
3. Platz Grund- und Gemeinschaftsschule Tellingstedt
Gesamtzeit 10:03,9 Minuten
4a Tim Prehn, Thore Hansen, Rovan Battal, Elias Birkner, Saad Al-Hakimi, Amy Fiona Tank, Mohamad Ali Ramia und Sydne-Emily Sander 

 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 5
1. Platz Kurt Tucholsky Schule
Gesamtzeit 07:59,3 Minuten
KTS 5c Team 1  
2. Platz Domschule Schleswig
Gesamtzeit 08:11,0 Minuten
5c Eric Auen, Noah Chahrour, Kilian Hentzsch, Nami Greifsmühlen, Maximilian Petersen, Mohammed Maira, Emil Hagemann und Emma Mischik
3. Platz

Lauenbergische Gelehrtenschule

Gesamtzeit 08:12,3 Minuten
5b Luan Löding, Lasse Björk, Felix Worm, Lucy Czarniak, Maximilian Buderhus, Raphael Cahuet, Melia Strehl und Taavis Jean-Pierra Helmut Ancion

 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 6
1. Platz Domschule Schleswig
Gesamtzeit 07:22,0 Minuten
6b Luca Rentsch, Julian Behder, Marcel Derkon, Jonte Görrissen, Friederike Jensen, Niklas Kolz, Lars Lüdrichsen und Nick Reimann
2. Platz Elsa Brandstörm Schule Elmshorn
Gesamtzeit 07:23,0 Minuten
6a-EBS Hannes Bräuer, Nienke Schneider, Jonna Mielke, Paul Terhellen, Mariella Schuhknecht, Louis Hertwig, Tim Westphal und Jonathan Peschmann
3. Platz Grund- und Gemeinschaftsschule Tellingstedt
Gesamtzeit 07:29,5 Minuten
6a Leon Wandmarker, Ron Droßmann, Bedran Altun, Johanna-Marie Hansen, Neele Blumenstiel, Marie Sophie Wiegratz, Jette Illing und Romus Bornhold

 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 7
1. Platz Gymnasium Philippinum Weilburg
Gesamtzeit 06:56,2 Minuten
7f Johann W., Arthur K., Ben D., Marcel H., Matti H., Phil K., Fynn K. und Henryk S.
2. Platz Domschule Schleswig
Gesamtzeit 07:04,1 Minuten 
7a Cem Kök, Hannes Neumann, Eliyas Akbari, Finlay Benz, Carl Aven Diering, Matti Jahnke, Johann Klooß und Rouven Renk
3. Platz Helene Lange Gymnasium Hamburg
Gesamtzeit 07:05,0 Minuten
7e Lila Heimann, Noa Horwitz, Emilio Tun Tügel, Jonathan Verbeet, Dominik Vieth, Christoph Schellein, Philipp Sommer und Lleyton Peters

 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 8
1. Platz Friedrich Wilhelm Gymnasium
Gesamtzeit 06:47,1 Minuten
Klasse 8 Lenny Pfeiffer, Elia Lünsbrink, Mika Luc Schilling, Henri Philippson, Noah Berghoff, Benedikt Lill, Kian Jahanbin und Felix Wagner
2. Platz Elly-Heuss-Schule Wiesbaden
Gesamtzeit 06:55,1 Minuten
8f E.W., P.B., M.P., K.P., F.K., L.K., J.F. und B.B. 
3. Platz Grund- und Gemeinschaftsschule Tellingstedt
Gesamtzeit 06:56,2 Minuten
8c Jos Jäger, Rojhat Zimmermann, Lenny Iven Reitz, Leon Schubert, Jeremy-Jason Janner, Ricardo Mätzke, Iven Kjell Knispel und Robin Simmon

 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 9
1. Platz Friedrich Wilhelm Gymnasium 
Gesamtzeit 06:59,3 Minuten
Klasse 9 Jakob Jungk, Oskar Berg, Jasper Jörgensen, Flora Heinrich, Rhea Münz, Yannik Filfil, Valentino Reissberger und Maximilian Koschinski 
2. Platz Grund- und Gemeinschaftsschule Tellingstedt
Gesamtzeit 07:28,7 Minuten
9b Luca Kuberg, Hannes Wilhelm Köhn, Nico Dreier, Johanna Rau, Sünne Jeronimus, Friedrich Max Heesch, Svenja Höft und Theresa Lembke
3. Platz Grund- und Gemeinschaftsschule Tellingstedt
Gesamtzeit 07:41,1 Minuten
9a Henrik Griebel, Filip Fink, Fabian Rene Drews, Jule Fee Albusberg, Tiade Speck, Kilian Ovens, Malin Zernika und Helena Anna Dahlmann

 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 10
1. Platz Friedrich-Wilhelm Gymnasium 
Gesamtzeit 06:21,5 Minuten
Klasse 10  Otto Könemann, Denis Schäfer, Bruno Bürger, Malte Scherren, Noah Wiese, Julius Kahl, Marianne Vitalis und Thorben Höft
2. Platz Alexander von Humboldt Gymnasium 
Gesamtzeit 06:28,0 Minuten
10.3 AvH Emily Kühn, Moritz Lange, Bela Grimm, Max Zoworka, Georg Duderstadt, Julia Marow, Christos Parportsis und Duncan Nobis 
3. Platz Grund- und Gemeinschaftsschule Tellingstedt
Gesamtzeit 06:31,7 Minuten
10b Yannick Fahi, Mati Vehrs, Tim Niklas Jung, Joshua Grewe, Jana Groht, Hannes Jakob Schlüter, Malte Kleistner und Mareike Mehrens

 

Die schnellsten Klassen des Jahrgangs 12
1. Platz Elsa Brandström Schule Elmshorn
Gesamtzeit 16:37,0 Minuten
Q1 EBS Tija, Natalie, Anna, Julius, Dominic, Nils, Annika und Karina

 

Die schnellste Inklusionsklasse 2022

Auch in diesem Jahr gab es wieder einige Anmeldungen für Deutschlands schnellste Inklusionsklasse 2022. 

Hier sind die Siegerklassen im Inklusionswettbewerb: 

 

Die schnellste Inklusionsklasse des Jahrgangs 4
1. Platz Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues
Gesamtzeit 10:11,1 Minuten
Erdmännchen Tanya Londarenko, Jakub Pietrazsko, Damian Kuss, Melanie Schweidler, Leif Peterson, Emely Langmaack, Marvin Sprenger und Enrico Haas

 

Die schnellsten Inklusionsklassen des Jahrgangs 5
1. Platz Helene Lange Schule Oldenburg
Gesamtzeit 08:55,6 Minuten
5b Janno Lübben, Jakob Münter, Fiete Wentzler, Leon Bloem, Lea Gode, Julius Schönfelder, Jonathan Plagemann, Maja Liebezeit
2. Platz Burg-Landshut-Schule Bernkastel Kues
Gesamtzeit 09:44,1 Minuten
M1 Julian Engel, Ali Hakimi, Vladimir Conca, Thilo Schank, Robert Janko, Andrea Triglia, Katharina Merten und Philipp Pieten

 

Die schnellsten Inklusionsklassen des Jahrgangs 6
1. Platz Burg-Landshut-Schule Bernkastel Kues
Gesamtzeit 08:36,2 Minuten
M2/3 Jessica Bartz, Farida Kolakairi, Jannis Kropp, Vanessa Zimmer, Dino Buljubacik, Giuliana Räder, Leon Grimminger und Ayham Al Ali
2. Platz Gemeinschaftsschule Kronshagen
Gesamtzeit 10:03,8 Minuten
Gemskro 2 Tim Koll, Leonie Sophie, Lea Juliana Marx, Tom Rudolph, Franziska Sprenger, Mads Freudenberg, Anna Lentschaft und Julian Köpke

 

Die schnellsten Inklusionsklassen des Jahrgangs 7
1. Platz Burg-Landshut-Schule Bernkastel Kues
Gesamtzeit 08:12,1 Minuten
O1 Kristians Lacis, Leonie Ehlert, Lara Prüm, Steffen Donath, Neo Buljubasic, Melissa Vujic, Leroy Kamau und Bartlomiej Jazwicki 

 

 

Die jeweils erst drei Platzierten aus allen Jahrgängen werden nun mit Pokalen, Medaillen, und Sachpreisen ausgezeichnet.

Die Deutsche Ruderjugend gratuliert allen Gewinnern ganz herzlich und bedankt sich bei allen Teilnehmern, die bei dieser Aktion (wieder) mit gemacht haben. Vielen Dank auch für viele tolle Fotos und Berichte von den Aktionstagen!

Ein großes DANKESCHÖN für die tolle Unterstützung geht an unsere DRJ-Partner:

· Bode Präsente Hannover

· Concept2

· Detlev Seyb

- MeinRuderbild.de sowie

· vielen DRV-Kaderathleten für ihre Autogrammkarten.

Rudern für Toleranz

Die Auswertung des Wettbewerbs Rudern für Toleranz erfolgt separat. 
Die Ergebnisse dieses Wettbewerbs werden demnächst auf rudern.de veröffentlicht und die Sieger*innen von uns kontaktiert. 

Downloads

Niklas Schumann

Referent für nationale Jugendarbeit

Mobil
+49 (0) 151 61169487