Sieben Nationen rudern gemeinsam

Vom 21. August bis zum 28. August 2022 heißt es "Rowing to the Olympics". 

Jugendliche aus Italien, Serbien, Tschechien, Ungarn, England, Frankreich und Deutschland treffen sich vom 21. bis zum 28. August 2022 um gemeinsam zu rudern. Verteilt auf fünf Rudercamps in Frankreich lernen sich die Teilnehmenden in Tri-nationalen Begegnungen kennen, rudern zusammen und sammeln neue Erfahrungen. Gestärkt von den gemeinsamen Rudereinheiten und den Kopf voller neuer Worte, Erfahrungen und Eindrücken, fahren dann die Jugendliche von ihren Camps an die olympische Ruderstrecke nach Paris.

In Vaires-sur-Marne kommen alle 300 Teilnehmenden zum ersten mal zusammen. Ein Ruderfest, wie es bisher noch nicht statt gefunden hat verbindet alle sieben Nationen miteinander. In spielerischen Wettkämpfen treten die Jugendlichen aus ihren vorherigen tri-nationalen Camps auf dem Wasser und an Land gegeneinander an. Erfolgreiche Athleten und Athletinnen aus dem Rudersport unterstützen sie hierbei und vermitteln die olympischen Werte bei der Abschlusszeremonie. 

 

Das könnte Sie auch interessieren